Sie sind hier: Das Rotkreuzjahr / Erfahrungsberichte / Pflege Erfahrungsberichte

Kontakt

Esther Lemke

Tel (0521) 329898-17
kontakt[at]rotkreuzjahr.de

Achtung

Erfahrungsbericht Pflege und Betreuung

Mein Rotkreuzjahr hat mir gezeigt, dass ich mit meiner Berufswahl eindeutig richtig liege.

Das Arbeiten mit den älteren Patienten, die Abwechslung, das Gefühl, etwas wirklich wichtiges zur Gesellschaft beizutragen und eine Unterstützung zu sein - das hat mir sehr gefallen.

Erfahre mehr  »

Mein Rotkreuzjahr: Sabrina A. (21), Altenpflege

Was hat dich dazu motiviert, einen BFD im Rotkreuzjahr zu machen?

Ich war auf der Suche nach meinem Traumberuf. Dass ich mit anderen Menschen zusammmen arbeiten will, war mir bereits klar. Das Rotkreuzjahr hat mir die Möglichkeit gegeben, in soziale Berufe reinzuschnuppern und meine Wahl zu treffen.

Mit welchen Erwartungen bist du in den Freiwilligendienst gestartet?

Hauptsächlich wollte ich neue Erfahrungen sammeln und etwas im Bezug auf den Job und das Arbeiten mit Menschen lernen.

Wurden deine Erfahrungen erfüllt?

Auf jeden Fall! Das Rotkreuzjahr war für mich die richtige Entscheidung.

Was hat dich begeistert?

Dass jeder Tag anders und die Aufgaben sehr vielseitig waren. So wurde es nie langweilig. Der direkte Kontakt zu den Menschen war auch super.

Wie sah dein Tag / deine Aufgabe aus?

Die Aufgaben waren bunt gemischt und reichten von der Betreuung im Alltag mit Unterhaltungen und Beschäftigung, bis hin zu Arztfahrten oder der Haushaltsführung.

Was hast du im Freiwilligendienst gelernt?

Ich bin insgesamt viel reifer geworden und habe mich weiter entwickelt. Ich habe meinen Traumberuf gefunden und habe nun ein Ziel, das ich erreichen will.

Warum hast du dich gerade für den Freiwilligendienst beim DRK entschieden?

Weil das DRK ein großer Träger ist, dem ich vertraue. Hier habe ich viele verschiedene Angebote gefunden.

 

Sabrina A. (21) hat durch den Bundesfreiwilligendienst den Beruf der exam. Altenpflegerin kennen und lieben gelernt. Gleich im Anschluss an den Freiwilligendienst hat sie sich für diese Berufsausbildung beim DRK Bielefeld entschieden und sagt heute: „Ich habe meinen Traumberuf gefunden.“